Die Stadt, die Verrückte macht

Wenn ein Fahrzeug in Kairo keine gültige Zulassung mehr hat, muss man  sie erneuern. Dafür muss das Fahrzeug auf den eigenen Namen zugelassen sein.

Das geht nur mit einer Bescheinigung, die einen freischreibt von Strafzetteln oder anderen Straßenverkehrsvergehen. Diese bekommt man nur mit einer Residenzbescheinigung von der Botschaft. Diese nur mit Mietvertrag. Den nur mit Arbeitsvertrags- und Visumskopie.

Visum gilt immer nur ein halbes Jahr. Für Verlängerung ist der Pass abzugeben. Den braucht man für alles.

Wenn man dann in der Zulassungsstelle ist, sollte man als Ausländer, der kein Arabisch spricht, einen offiziellen Übersetzer dabei haben, sonst geht gar nichts mehr und man muss später wieder kommen.

Nächste Woche geht’s wieder hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.